T14 bleibt im Thurgau ein Thema

Im neuen Richtplan des Kantons Thurgau nimmt die umstrittene Schnellstrasse T14 eine zentrale Rolle ein. Einzig der Name hat geändert.

Weiter in der Sendung:

  • Eine medizinische Notfallnummer sorgt in Rorschach für Unmut. Es handelt sich um eine kostenpflichtige 0900-Nummer.
  • Saisonstart für Wintersportler in den Kantonen Graubünden und St. Gallen.
  • Die grösste Briefmarkenauktion der Welt findet in diesen Tagen in Wil statt. Eine Reportage aus der Welt der Philatelie.

Beiträge

  • Neuer Richtplan mit neuer Schnellstrasse durch den Thurgau

    Anstatt der Schnellstrasse T 14 präsentiert die Thurgauer Regierung nun ein ähnliches Projekt mit neuem Namen: die Bodensee-Thurtal-Strasse BTS.

    Thomas Weingart/Silvio Liechti

  • Neues Rorschacher Notfallkonzept sorgt für Aufregung

    Neu muss in Rorschach der Notarzt über eine 0900er-Nummer gerufen werden. Das passt nicht allen.

    Katrin Keller

  • Skisaisonauftakt nur dank Kunstschnee

    Die meisten Skigebiete in Graubünden und der Ostschweiz starten am Wochenende in die Wintersaison. Obwohl es in den letzten Tagen viel Neuschnee gab, ist dies nur dank den zahlreichen, teuren Beschneiungsanlagen möglich. Investionen die sich lohnen, sind Touristiker überzeugt.

    Riccarda Simonett

  • Briefmarken-Boom lockt Sammler in die Ostschweiz

    Briefmarken als wertbeständige Anlage: An der grössten Briefmarkenauktion der Welt in Wil geht eine Briefmarke für 350'000 Franken über den Tisch.

    Roland Wermelinger

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Thomas Weingart