Tests in Thurgauer Psychiatrie haben grösseres Ausmass

Die Medikamentenversuche in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen TG ab den 1950er Jahren haben ein grösseres Ausmass als erwartet. Zu diesem Zwischenresultat kommt ein Forscherteam um Historikerin Marietta Meier, das die Vorgänge untersucht.

«Es waren erstens mehr Patienten betroffen, es wurden zweitens mehr Substanzen getestet.»
Bildlegende: Eine Forschungsgruppe klärt die Geschichte von Medikamentenversuchen in der Klinik Münsterlingen ab. Keystone / Symbolbild

Weitere Themen:

  • Reaktion FCSG-Präsident auf Unentschieden gegen Thun
  • Voranschlag Stadt St. Gallen
  • Anpassung Regeln für Referendum im Kanton St. Gallen

Moderation: Peter Schürmann