Teure Schiffstherapie für Schmerikon

Weil ein schwer erziehbarer 14-Jähriger zur Therapie auf ein Segelschiff geschickt wurde, muss die Wohngemeinde nun für die Kosten von rund 156'000 Franken aufkommen. Diese Massnahme sorgt landesweit für Gesprächsstoff.

Das Jugendschiff Salomon
Bildlegende: Schmerikon kommt die Therapie auf dem Jugendschiff teuer zu stehen ZVG

Weitere Themen:

  • Alfred Stricker kandidiert für Ausserrhoder Regierung
  • Jürg Wiesli, der Thurgauer, der riesige Gurken züchtet
  • Leihmutterschaft für zwei Männer: Bundesgericht muss Urteil des St. Galler Verwaltungsgericht beurteilen

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Philipp Inauen