Thurgauer Regierung hält fest: Frühfranzösisch wird abgeschafft

Der Kanton Thurgau zeigt sich unbeeindruckt von der Veto-Androhung durch den Bundesrat und von der Kritik aus der Westschweiz. Die Regierung bleibt dabei: das Frühfranzösisch wird abgeschafft.

Frühfranzösisch im Thurgau wird abgeschafft
Bildlegende: Frühfranzösisch im Thurgau wird abgeschafft Keystone

Weitere Themen:

  • Um Kosten zu sparen und Synergien zu nutzen:
    Spital Heiden und Klinik Am Rosenberg verstärken Zusammenarbeit

Moderation: Sabrina Lehmann, Redaktion: Michael Breu