Thurgauer Regierung macht Rückzug beim Kunstmuseum

Bei der geplanten Sanierung und Ausbau des Thurgauer Kunstmuseums in der Kartause Ittingen hat der Regierungsrat einen Kredit von 4,6 Millionen Franken aus dem Budget genommen. Die Regierung war heftig kritisiert worden, weil für den Ausbau kein Architekturwettbewerb ausgeschrieben worden war.

Das Thurgauer Kunstmuseum ist in der Kartause Ittingen untergebracht.
Bildlegende: Das Thurgauer Kunstmuseum ist in der Kartause Ittingen untergebracht. Keystone

Weitere Themen:

  • Bürgerliche Politiker in der Stadt St. Gallen müssen vermehrt auf Fraktionsdisziplin setzen
  • Güttingen Gemeinderat zieht im Fall des umstrittenen Gemeindepräsidenten externen Berater bei

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Thomas Zuberbühler