Tod von IV-Rentner vor Gericht

Erst ab heute wird das Hauptdelikt im Bezirksgericht Kreuzlingen behandelt: Es geht um den gewaltsamen Tod eines 53-jährigen IV-Rentners. Vier Beschuldigten wirft die Anklage vor, sie seien an der Tötung beteiligt gewesen. Zum Auftakt sind drei Tage für die Befragung der Angeklagten eingerechnet.

Es geht um den gewaltsamen Tod eines 53-jährigen IV-Rentners.
Bildlegende: Polizisten sichern das Rathaus anlässlich einer der grössten Prozesse in der Thurgauer Strafprozess-Geschichte Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton Graubünden will sich im Gesundheitstourismus positionieren
  • Interreligiöse Aktionswoche im Kanton St. Gallen startet heute

Moderation: Rebecca Dütschler, Redaktion: Jonathan Fisch