Turbulenzen um Bergbahnen Lenzerheide

Die Gemeinde Vaz-Obervaz als Mehrheitsaktionärin der Bergbahn Lenzerheide will frischen Wind in den Verwaltungsrat bringen.

Weiter in der Sendung:

  • Ein Mann aus dem Sarganserland hat den Namen «Pizol» schützen lassen. Er hat sich daran gestört, dass alle den Namen verwendet haben.
  • Die Ostschweiz ist das Camping-Mekka der Schweiz.

Beiträge

  • Neue Gesichter sollen die Bergbahnen vorantreiben

    Der bestehende 15-köpfige Verwaltungsrat der Lenzerheide Bergbahnen habe das Vertrauen der Bevölkerung verloren, der Gemeindevorstand sieht sich in der Verantwortung zu handeln und stellt 6 neue zur Wahl. Die Gemeinde ist Mehrheitsaktionärin.

    Wieder neue Köpfe jedoch brächten nicht die nötige Ruhe ins Geschäft, sind andere überzeugt. Die Dorfposse ist um ein Kapitel reicher. Am 30. August stimmen die Aktionäre über neue oder bestehende VR-Mitglieder ab.

    Riccarda Simonett

  • Senior lässt Marke «Pizol» schützen

    Der 80-jährige Josef Tschirky aus Mels will den Run vieler Firmen auf den Namen «Pizol» stoppen. Aus diesem Grund hat er den Namen markenrechtlich schützen lassen.

    Peter Traxler

  • Ostschweiz als Camping-Mekka

    In keiner anderen Region der Schweiz gibt es soviele Campingplätze wie in der Ostschweiz. Dies zeigt eine Studie des Bundesamtes für Statistik. Besonders lauschig lässt es sich in Arbon am Bodensee zelten.

    Sascha Zürcher

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Beatrice Gmünder