Uni SG: Einzigartiger Lehrstuhl für erneuerbare Energien

An der Universität St. Gallen gibt es seit gestern einen Lehrstuhl fürs Management von erneuerbaren Energien. Dieser Lehrstuhl ist in Europa einzigartig. Forscher sollen dort herausfinden, wie erneuerbare Energien den Klimawandel stoppen könnten.

Ostschweiz: Der Hagel von gestern hat in der Ostschweiz einen Schaden von 3 Millionen Franken gemacht. Viele Bauern haben ihre ganze Ernte verloren.

Sevelen SG: Der neue Gemeindepräsident ist erst fünf Monate im Amt und schon wollen ihn einige wieder los werden. Und zwar ausgerechnet die, welche ihn bei den Wahlen portiert haben.  

Speicher AR: Das Museum für Lebensgeschichte hat vor kurzem einen europäischen Museumspreis bekommen für sein einzigartiges Konzept: es stellt Lebensgeschichten von alten Menschen aus. Ein Besuch.

Beiträge

  • Lehrstuhl für erneuerbare Energie an Uni St.Gallen

    Das Managment erneuerbarer Energien hat an der Universität St.Gallen einen eigenen Lehrstuhl erhalten - den ersten an einer europäischen Universität. Bereits sind erste internationale Forschungsprojekte aufgegleist.

    Roland Wermelinger

  • Museum über Geschichten, die das Leben schrieb

    Lebensgeschichten von Menschen wie ihnen und mir stehen im Zentrum des Museums für Lebensgeschichte in Speicher AR. Dieses kleine Museum, das integriert ist ins Alterszentrum, wurde im Mai für sein Konzept mit dem eurpäischen Museumspreis ausgezeichnet.

    Fränzi Haller

  • Knatsch um Gemeindepräsident in Sevelen

    Die SVP macht dem Gemeindepräsident Cornelius Bärtsch in einem offenen Brief Vorwürfe und stellt Fragen zur Amtsführung. Kritik kommt nun auch vom Bürgerforum. Diese hatte Cornelius Bärtsch vor einem halben Jahr erfolgreich als Gemeindepräsident portiert.

    Sandra Schönenberger

  • Ostschweizer Bauern leiden unter schwerem Hagelschlag

    In der Bodenseeregion führte das Unwetter und der damit verbundene, starke Hagelschlag am Dienstagnachmittag zu schweren Schäden an den Obst- und Beerenkulturen. Teils wurden ganze Ernten vernichtet.  Die Schadenssumme wird von der Hagel-Versicherung mit 2,5 Mio.

    Franken im Thurgau und auf 500 000 Franken im Kanton St. Gallen beziffert.

    Peter Traxler

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Beatrice Gmünder