Uni St. Gallen baut Provisorium mit 600 Plätzen

Die Universität St. Gallen (HSG) hat akute Raumnot. Sie baut darum auf dem Dach der Parkgarage ein dreigeschossiges Provisorium für den Unterricht von rund 600 Studierenden. Das Baugesuch dafür hat die HSG bei der Stadt eingereicht.

Weitere Themen:

  • Fachhochschule St. Galler eröffnet
    Zentrum für angewandte Ethik
  • Lenzerheid Bergbahnen
    mit massivem Besucherrückgang

Moderation: Katrin Keller