Unwetter hat auch Ostschweiz heimgesucht

Das heftige Unwetter und die starken Regenfälle sind nicht spurlos an der Ostschweiz vorbeigezogen. Thur und Sitter führten Hochwasser, es wurde Alarm ausgelöst. Die Situation ist mittlerweile unter Kontrolle. In den Kantonen St.

Gallen und Graubünden haben Blitze in Häuser eingeschlagen, verletzt wurde niemand.

Weiter in der Sendung:

  • Im Münstertal wurde heute Dario Cologna von Bundesrat Ueli Maurer für den Langlaufgesamtsieg 2008/2009 geehrt.

Moderation: Sascha Zürcher