Verlust bei den Appenzeller Bahnen

Die Appenzeller Bahnen konnten im letzten Jahr mehr Leute transportieren. Trotzdem haben sie einen Verlsut eingefahren. Der Grund dafür ist ein riesiges Loch in der Pensionskasse, welches mit Rückstellungen gedeckt werden muss.

SG: Dieses Wochenende wird in Rapperswil-Jona eine neue Pilgerherberge eröffnet. Diese sind in der Schweiz rar, obwohl immer mehr Menschen auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela pilgern.

GR: Die Wirtschaftskrise trifft den Tourismus hart. Nun aber kommt es für die Wintersport-Hochburg Graubünden noch schlimmer: die Hotelübernachtungen sind im März um 20 Prozent eingebrochen.

SG: Die Gemeinden Bütschwil und Wattwil sollen vom Verkehr entlastet werden. Der Kanton hat zwei entsprechende Umfahrungsprojekte ausgearbeitet. Diese werden im Juni dem Kantonsrat vorgelegt.

TG: Die Volksinitiative zum 'Schutz vor dem Feldhasen' ist zustande gekommen. Nun stimmt das Volk darüber ab, ob der Feldhase im Thurgau noch gejagt werden darf.

 

Beiträge

  • Bündner Bauern kritisieren Pläne aus Bern

    Der Bund will die Direktzahlungen an die Bauern neu verteilen. Die Nationalräte Hansjörg Hassler und Andrea Hämmerle kritisieren, dass die Vorschläge des Bundes das System der Biolandwirtschaft durchlöchern würden. Auch hätten die Bauern so keine Anreize mehr für die Tierhaltung.

    Sara Hauschild

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Maria Lorenzetti