Verwaltungsrat des Spitalverbundes AR erhält nicht zu viel Geld

Vor einem Jahr ist publik geworden, dass sich der Verwaltungsrat des Spitalverbundes Appenzell Ausserrhoden grosszügig entschädigt - 2012 mit einen halben Million Franken. Nun zeigt eine Analyse, dass diese Entschädigungen gerechtfertigt waren.

Das Spital Herisau gehört zum Ausserrhoder Spitalverbund.
Bildlegende: Das Spital Herisau gehört zum Ausserrhoder Spitalverbund. ZVG

Weitere Themen:

  • Tourismus Toggenburg sucht nach neuer Struktur
  • Der Glarner Yves Rüedi ist zum Bundesrichter gewählt worden