Wahlkampf via Twitter, Facebook und Co.

Früher lag im Briefkasten ein Flugblatt, heute wird auf Twitter ein Tweet abgesetzt oder auf Facebook gepostet. Wenn es um den laufenden Wahlkampf geht, setzen die Parteien in den Ostschweizer Kantonen und in Graubünden immer häufiger auf das Internet, wenn auch zögerlich.

Wahlkampf via Twitter, Facebook und Co.
Bildlegende: SRF

Weitere Themen:

  • Sechs Parteien wollen einen der beiden St. Galler Ständeratssitze
  • Twitter, Facebook und Co. bei den nationalen Wahlen
  • Die Rapperswil-Jona Lakers kämpfen im Eishockey einmal mehr gegen den Abstieg