Wasserpest breitet sich im Glarner Obersee aus

Die dunkelgrüne Pflanze «Wasserpest» wurde in den 1990er-Jahren in die Schweiz eingeschleppt. Nun breitet sich die Wasserpest aus. Im Glarner Obersee wurde sie vor fünf Jahren das erste Mal entdeckt. Seit 2013 steht sie auf dem Index.

Die Wasserpestpflanze
Bildlegende: Die Wasserpestpflanze breitet sich aus. ZVG

Weitere Themen:

  • Gebäudeversicherung Kanton Thurgau mit Rekordgewinn
  • Stadt Wil will keine separate Kunststoff-Abfuhr