Wer bekommt den Bach?

Der Kanton St. Gallen verpachtet rund 220 Gewässer. Der Mindestpreis für die achtjährige Pacht liegt bei 480 Franken. Aber nicht alle Bäche und Weiher sind gleich beliebt.

Fischer am Fluss
Bildlegende: St. Gallen vergibt neue Pachtverträge für Gewässer Keystone

Weitere Themen:

  • Kanton Glarus: Steuereinnahmen verschlechtern sich
  • Stadt St. Gallen will ein Feuerwehrmuseum

Moderation: Markus Wehrli