Wie reagiert Innerrhoder Regierung auf das Ultimatum?

Die Anpassung der Ortsnamen sorgt im Kanton Appenzell Innerrhoden für rote Köpfe. Anfangs Woche haben die Stimmbürger der Regierung ein Ultimatum gestellt: Wenn sie die Umtaufpläne nicht nochmals prüft, würde das an der Landsgemeinde zum Thema werden. Heute um 12 Uhr läuft das Ultimatum ab.

Weiteres Thema: Die erste Talfusion in Graubünden ist abgesegnet. Nach einem knappen Nein, hat die Gemeinde Lü gestern doch noch Ja gesagt - und das sehr deutlich. Warum dieser Wandel?

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Beatrice Gmünder