Wieder Verdacht auf Tierquälerei

Ein bereits vorbestrafter Pferdezüchter aus dem Kanton Thurgau steht unter Verdacht, erneut Pferde auf seinem Hof verhungert haben zu lassen. Eine entsprechende Anzeige ist gegen ihn eingegangen. Die Bilder der verendeten Tiere, die in den Medien kursieren, sind echt, sagt die Staatsanwaltschaft.

Abgemagerte Pferde
Bildlegende: Tierquälerei: Wieder verhungerte Pferde in Hefenhofen. ZVG

Weitere Themen:

  • Graubünden: CVP will zweiten Regierungssitz
  • Drei Bergsteiger stürzen am Piz Bernina in den Tod

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Pius Kessler