Wiederaufbau der St. Leonhardskirche später als erwartet

SG: Der Besitzer der St. Leonhardskirche in St. Gallen will diese bis Ende Jahr wieder aufbauen. Die Stadt St. Gallen und die Kirchgemeinde, welche das Gotteshaus verkauft hat, sind enttäuscht, dass dies noch solange dauert.

TG: Die Versandapotheke 'Zur Rose' hat im letzten Jahr Verust gemacht. Vor allem das Deutschland-Geschäft lief harzig. Darum hat die Versandapotheke reagiert und das Führungsteam in Deutschland ausgewechselt.

GL: Die Bevölkerung in der Schweiz wächst in den nächsten 20 Jahren um eine halbe Million Menschen. Das teilt das Bundesamt für Statistik mit. Nur in den Kantonen Glarus, Basel-Stadt und Uri stagniert die Anzahl der Bewohner. Darum brauche es Massnahmen.

GR: Ein Streitgespräch zur Bündner Justizreform, über welche das Volk am 17.Mai abstimmt.

Beiträge

  • Kultur in St.Leonhardskirche lässt auf sich warten

    Ende Jahr soll die St.Leonhardskirche, die vor gut anderthalb Jahren gebrannt hat, von aussen wieder hergestellt sein, das verspricht der Winterthurer Architekt, dem die Kirche gehört. Bis es in der Kirche allerdings einen Kulturbetrieb gibt, wie versprochen, dauert es wohl noch Jahre.

    Fränzi Haller

  • Streitsachen soll im Kanton Graubünden neu die Staatsanwaltsch...

    Die Gegner der Reform befürchten, dass so die Kreise ganz abgeschafft würden. Es diskutieren auf der Seite der Reformbefürworter, Rudolf Kunz von der FDP. Und auf der Gegenseite Brigitta Hitz, sie ist Kreispräsidentin in Churwalden.

    Silvio Liechti

  • Versandapotheke Zur Rose erstmals mit Verlust

    Nach Jahren mit Glanzresultaten hat die Frauenfelder Versandapotheke Zur Rose im Geschäftsjahr 2008 einen Verlust von knapp 4,5 Millionen Franken eingefahren. Schuld sei vor allem das Geschäft in Deutschland, also ausgerechnet dort, wo die Gruppe kräftig zulegen wollte.

    CEO und Verwaltungsratspräsident Walter Oberhänsli erklärt die Situation im Interview.

    Thomas Zuberbühler

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Beatrice Gmünder