WM-Fanmeilen in der Ostschweiz

In der St. Galler Innenstadt gibt es während der Fussball-WM im nächsten Sommer kaum eine grosse Fanmeile. Die Kriterien der Stadtpolizei sind sehr streng. Offener sind kleinere Ostschweizer Städte: in Kreuzlingen gibt es bereits Pläne, Buchs und Chur sind für Ideen offen.

Erdgas-Leitung im St. Galler Rheintal ist fertig

Am 25. November soll in der ehemaligen Öl-Pipeline zum ersten Mal Erdgas strömen. Nach 10 Monaten Umbauzeit ist das Projekt der Erdgas Ostschweiz AG fertig. Die Ostschweizer Firma hat die Leitung vor ein paar Jahren von einem italienischen Konzern übernommen. Gegen das Projekt gab es verschieden Einsprachen. Die 57 Kilometer lange Leitung reicht von St. Margrethen bis Bad Ragaz.

Bartgeier im Glarnerland

Im Glarnerland ist seit diesem Juli ein Bartgeier unterwegs. Das Tier wurde in Italien ausgewildert. Vielleicht bekommt es schon bald Gesellschaft von einem jungen Bartgeier. Die Stiftung ‚Pro Bartgeier‘ möchte im Frühling Jungtiere aussetzen. In Frage dafür kommen die Kantone Glarus, St. Gallen, Uri und Schwyz.

Livigno-Tunnel den ganzen Winter offen

Der Livigno-Tunnel - die Verbindung zwischen dem Ofenpass und Italien - soll diesen Winter zum ersten Mal durchgehend offen bleiben. Das haben die Italiener so gewünscht. Weil es in der Nacht kaum Verkehr hat, sind die Betreiber des Tunnels, die Engadiner Kraftwerke, wenig begeistert über den grossen Aufwand. Die Italiener zahlen darum 200‘000 Franken.

Moderation: Fabienne Frei