Zivile Polizisten unterwegs gegen Drogendealer

Die Kantonspolizei St. Gallen nimmt nach fünf Jahren bei der Fahndung nach Drogendealern eine alte Strategie wieder auf. Bei der Aktion «Ameise» tätigen Zivilpolizisten Drogen-Scheinkäufe und überführen so die Dealer. Die verdeckten Einsätze sind dank der Anpassung des Polizeigesetzes möglich.

Ziviler Polizist tastet Mann ab
Bildlegende: Mit den Scheinkäufen soll eine offene Drogenszene verhindert werden. Kapo SG

Weitere Themen:

  • Im Kanton Appenzell Ausserrhoden soll die Verfassung ergänzt werden, damit Gemeindefusionen möglich sind
  • Steuereinschätzungen des Kantons sollen für die Glarner Gemeinden gratis bleiben

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Maria Lorenzetti