Zivilschutzkräfte betreuen Asylsuchende

In der Zivilschutzanlage Weier in Wildhaus-Alt St. Johann werden 50 bis 80 Asylsuchende untergebracht. Die Unterbringung sei temporär, schreibt der Kanton. Erstmals seit langem werden zur Betreung der Asylsuchenden Zivilschutzkräfte aufgeboten.

Zivilschutzkraft bei einer Übung
Bildlegende: In Notlagen kann der Kanton St. Gallen Zivilschützer aufbieten. Keystone

Weitere Themen:

  • Autobahn-Entlastung in St. Gallen verzögert sich: Variantenentscheid zur Teilspange fällt später
  • Thugauer Lehrerverband ist für eine Landessprache
  • Bündner Heimatschutz wehrt sich gegen neue Baupläne des Hotel «Scuol Palace»

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Beatrice Gmünder