Zukunft von Military Tattoo St. Gallen ungewiss

10'200 Zuschauer waren am Wochenende am dritten Military Tattoo in St. Gallen. Das sind rund 3'000 Besucher weniger als im Jahr zuvor. Wie es mit dem Tattoo weiter geht, ist deshalb ungewiss und von den Finanzen abhängig.

Das Military Tattoo fand im Athletik Zentrum in St. Gallen statt.
Bildlegende: Das Military Tattoo fand im Athletik Zentrum in St. Gallen statt. zvg

Weitere Themen

  • Das Open Air Frauenfeld rechnet wegen dem Schlamm mit bis zu 5000 zusätzlichen Arbeitsstunden.
  • Sommerserie: Der Urnäscher Werner Alder will mit einer Pilzbehandlung bessere Klänge auf dem Hackbrett.

Moderation: Philipp Gemperle