Zweiter Wahlgang bei Ausserrhoder Regierungsratswahlen

Appenzell Ausserrhoden wollte den Nachfolger der zurücktretenden Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Koller (FDP) wählen. Die SVP und die Parteiunabhängigen machten der FDP den Sitz streitig. Keiner der drei Kandidierenden erreichte das das absolute Mehr. Der zweite Wahlgang ist am 19. März.

Zweiter Wahlgang im Kanton Appenzell Ausserrhoden
Bildlegende: Dölf Biasotto machte die meisten Stimmen SRF / Rebecca Dütschler

Weitere Themen

  • Graubünden erteilt Olympia erneut eine Abfuhr.
  • St. Moritzer Gemeindepräsident ist enttäuscht über Olympia-Nein - eine Reportage.
  • Die Thurgauer wollen einen besseren Schutz für das Kulturland.
  • Im März will die Toggenburger Leichtathletin Selina Büchel ihren EM-Titel über 800 m verteidigen.

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Maria Lorenzetti