30 Verletzte bei Bahnunfall in Andermatt

Im Bahnhof Andermatt ist es zu einem Rangierunfall mit einem Regionalzug gekommen. Es gab 30 Verletzte. Für die Rettungsarbeiten wurde die Strasse zwischen Göschenen und Andermatt zwischenzeitlich gesperrt.

Ein oranges Unfalldreieck auf einer Strasse. Im Hintergrund Polzei- und Feuerwehrautos, links ein Baum.
Bildlegende: Warum es zum Rangierunfall kam, untersucht nun die Urner Polizei.

Weiter in der Sendung:

  • Der Luzerner Kantonsrat lockert die Schuldenbremse für 2018 leicht.
  • In Zukunft wird die Budgetdebatte im Luzerner Kantonsrat im Oktober und nicht mehr im Dezember geführt.
  • Die Premiere von «Le grand Macabre» am Luzerner Theater begeistert die SRF2-Kulturredaktorin.
  • «Apropos»-Autor Friedli Kilbi über Kriegsware aus dem Altersheim, die auch für den Garten gebraucht werden kann.

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Silvan Fischer