50'000 Besucher an Luzerner Fumetto

Die 19. Ausgabe des internationalen Comix-Festivals Fumetto in Luzern verzeichnete über 50'000 Besucherinnen und Besucher. Hauptattraktion ist die Ausstellung über den amerikanischen Zeichner Jack Kirby, dem Vater der Superhelden-Comics.

Weiter in der Sendung:

  • Unfälle mit Verletzten im Gotthardtunnel und bei Hünenberg
  • Premierenkritik von Barbara Strozzi im Luzerner Südpol
  • Frauen des LK Zug sind Schweizer Handball-Meisterinnen

Beiträge

  • 50'000 Comics-Begeisterte an Luzerner Fumetto

    Die 19. Ausgabe des internationalen Comix-Festivals Fumetto in Luzern verzeichnete über 50'000 Besucherinnen und Besucher. Hauptattraktion ist die Ausstellung über den amerikanischen Zeichner Jack Kirby, dem Vater der Superhelden-Comics.

    Als Abschluss des Festivals wurde der Publikumspreis an die Altdorferin Charlotte Germann vergeben. Ein Gespräch mit Festivaldirektor Lynn Kost.

    Dario Pelosi

  • Zugerinnen holen den Schweizermeistertitel im Handball

    Der LK Zug ist Schweizermeister im Frauenhandball. Die Zugerinnen gewannen das alles entscheidende fünfte Spiel in der Finalserie gegen Spono Nottwil mit 24:22. Für den LK Zug ist es der allererste Handball-Schweizermeistertitel in der Vereinsgeschichte.

    Das Spiel zwischen Zug und Nottwil war bis zur letzten Sekunde ein regelrechter Handball-Krimi.

    Hans Eichmann

  • Luzerner Theater auf den Spuren von Barbara Strozzi

    Über das Leben von Barbara Strozzi ist nicht viel überliefert. Trotzdem setzt sich das Luzerner Theater in einer Uraufführung im Südpol mit der Sängerin und Komponistin aus dem 17. Jahrhundert auseinander.

    In einer männerdominierten Welt hat sie es geschafft, Anerkennung als Musikerin zu erlangen. Sie war zudem Muse und wahrscheinlich auch Kurtisane. Der deutsche Komponist Georg Graewe macht sich in seinem Musiktheater auf die Spuren von Barbara Strozzi, streicht allerdings ihr mögliches Leben als Kurtisane besonders hervor. Eine Premierenkritik.

    Tuuli Stalder

  • Schwinger Benji von Ah mit überragendem Comeback

    Benji von Ah aus Giswil gewinnt das Ob- und Nidwaldner Kantonale Schwingfest in Sarnen. Im Schlussgang bezwang der 23-jährige Turnerschwinger den Vorjahressieger Alexander von Laufen aus Beckenried. Für Beji von Ah ist es der allererste Sieg an einem Kranzfest.

    Ein grosses Comeback für den Giswiler: Das Ob- und Nidwaldner Kantonale war für von Ah der erste Einsatz nach einer längeren Verletzungspause.

    Simon Gerber

Moderation: Dario Pelosi