65 Entlassungen bei Nexis Fibers AG in Emmenbrücke

Schwarzer Tag für die Emmer Industrie: die Produzentin von Industriegarn Nexis Fibers AG entlässt 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das entspricht mehr als der Hälte der 122-köpfigen Belegschaft. Aber auch die verbleibenden Arbeitsplätze sind noch nicht gesichert.

Nexis Fibers steht in Nachlassstundung, die Gschäftssparte sucht noch eine Käuferschaft.

Weiter in der Sendung:

  • Obwaldner Kantonsrat ist zufrieden mit der Steuerstrategie
  • Grossanlass Generalsversammlung - Besuch bei der Luzerner Kantonalbank
  • Tagebuch von Edith Rosenkranz

 

Beiträge

  • GV der Luzerner Kantonalbank mit tausenden von Aktionären

    Mit bis zu 4000 erwarteten Gästen hält die Luzerner Kantonalbank heute ihre Generalversammlung in den Allmendhallen ab. Die LUKB hat im letzten Geschäftsjahr rund 152 Millionen Franken Gewinn gemacht.

    Michael Zezzi

  • Kündigung für 65 der 122 Angestellten der Nexis Fibers AG

    Schwarzer Tag für die Viscose Nachfolgerin Nexis Fibers AG in Emmenbrücke. Die Herstellerin von Industriegarn entlässt 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das ist mehr als die Hälfte der 122-köpfigen Belegschaft. Aber auch die verbleibenden Arbeitsplätze sind noch nicht definitiv gesichert.

    Der Verkauf der in Nachlassstundung stehenden Unternehmenssparte ist noch nicht abgewickelt.

    Dario Pelosi

  • Obwaldner Kantonsrat stützt die Steuerstrategie

    Ohne Gegenstimmen hiess der Obwaldner Kantonsrat den Wirkungsbericht zur Steuerstrategie gut. Das Parlament ist der Meinung, dass die Steuerstrategie funktioniert. Die massive Kritik von Aussen, sei die Kehrseite des Erfolgs.

    Da nicht alle Gemeinden von der Steuerpolitik profitieren, soll der Finanzausgleich innerhalb des Kantons neu geregelt werden.

    Tuuli Stalder

  • Tagebuch über Heimatgefühle einer Urnerin

    von Edith Rosenkranz

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Dario Pelosi