Abenteuerpark für behinderte Kinder in Luzern

Die private Stiftung Rodtegg plant auf ihrem Areal in Luzern einen rollstuhlfreundlichen Natur- und Abenteuerpark. Er soll körper- und mehrfachbehinderten Kindern und Jugendlichen neue Erlebnisse bieten, aber auch zum Begegnungsort werden. Die Kosten werden auf eine Million Franken geschätzt.

Weiter in der Sendung:

  • Sarnen plant ein neues Kompetenzzentrum für Verkehr und Tourismus