Absturzgefährdete Felswand in Luzern wird gesichert

Nach dem Alarm in der Nacht untersuchten Geologen am Dienstag die absturzgefährdete Felswand in der Stadt Luzern. Sie gaben Entwarnung, sodass die Bewohnerinnen und Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück konnten. Mit den Sicherungsarbeiten wurde umgehend begonnen.

Noch am Dienstag wurde mit den Sicherungsarbeiten begonnen.
Bildlegende: Noch am Dienstag wurde mit den Sicherungsarbeiten begonnen. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der neue Obwaldner Regierungsrat Christoph Amstad will die Steuerstrategie fortsetzen
  • Neue Transportleitung für Abwärme der KVA in Perlen wird gebaut
  • Christian Schneuwly spielt neu definitiv beim FCL - Remo Freuler wechselt nach Italien

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Thomas Heeb