Asylunterkunft auf dem Glaubenberg wird ausgebaut

Das Truppenlager auf dem Glaubenberg im Kanton Obwalden bleibt bis 2022 ein Bundesasylzentrum. Die Kapazität wird um 100 Plätze erhöht. Der Kanton Luzern übernimmt künftig die Wegweisungen.

Die Asylsuchenden bleiben künftig länger, für die Kinder wird ein Schulunterricht organisiert
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Nidwaldner Landrat kippt obligatorische Zwei-Drittels-Mehrheit bei Beträgen von mehr als fünf Millionen Franken.
  • Bei einem schweren Unfall in Malters wird ein Mann tödlich verletzt.
  • Das Logistik-Unternehmen Kühne und Nagel mit Sitz in Schindellegi verzeichnet einen Rekordgewinn.

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Silvan Fischer