Auf dem Bürgenstock wird mit kleinerer Kelle angerührt

Die Pläne zum neuen Hotelresort werden zusammengestrichen. Die Barwa Swiss Managemanet AG informiert, dass das bisherige Konzept überdimensioniert gewesen sei. Trotzdem soll 2010 gebaut werden.

Weiter in der Sendung:

  • Neue Steuersenkungsrunde für den Kanton Schwyz
  • 165 Millionen für den Hochwasserschutz im Kanton Uri
  • Doppelspurigkeiten  beim Hochwasserschutz in Obwalden
  • Kochende Männer treffen sich in der Zentralschweiz

Beiträge

  • Bürgenstock-Resort wird redimensioniert

    Das Hotel-Resort auf dem Bürgenstock wird kleiner als geplant: Die Investorin aus Katar will die Zahl der Zimmer von 450 auf 300 reduzieren und den Konferenzbereich von 7000 auf 3000 Quadratmeter verkleinern.

    Christoph Brander

  • Kanton Uri investiert 165 Millionen in Hochwasserschutz

    Der Kanton Uri wurde vom Hochwasser nicht nur besonders hart getroffen, sondern muss auch besonders viel in den Schutz investieren. Das Hochwasserschutzprogramm sieht für die nächsten 10 Jahre Gesamtinvestitionen von 165 Millionen Franken vor. Das Volk wird das letzte Wort haben.

    Karin Portmann

  • Kochen Männer besser als Frauen?

    Die Rötel-Küche Zug ist ein Männer-Kochclub, der zur hochkarätigen 'Confrèrie de la Marmite' gehört, die ihr 50-Jahr-Jubiläum feiert. Gelegenheit, die bewegende Frage zu stellen, ob Männer besser kochen als Frauen. 'Nein, anders' lautet die Antwort aus der Rötel-Küche.

    Kurt Zurfluh

  • Doppelspurige Pläne zum Hochwasserschutz in Sarnen

    Die IG Hochwasserschutz in Sarnen treibt ein alternatives Stollenprojekt voran, obwohl die Obwaldner Regierung im Auftrag des Volkes eine Tieferlegung der Sarneraa plant. Genaue Kosten und Gutachten über geologische Risiken zum Stollenprojekt liegen Anfang Dezember vor.

    Brigitte Hürlimann

Moderation: Christoph Brander, Redaktion: Karin Portmann