Aus für «Olli» in der Stadt Zug

Der Pilotbetrieb der selbstfahrenden Busse in der Stadt Zug verzögert sich, weil der Bus «Olli» laut der SBB nicht den Anforderungen entspricht. Deshalb sollen die neuen Shuttles vom französischen Betrieb «Easy Mile» geliefert werden. Erste Testfahrten mit Passgieren sind 2018 vorgesehen.

Die Testfahrten mit «Olli» verliefen nicht zufriedenstellend.
Bildlegende: Key

Weiter in der Sendung:

  • Im Kanton Schwyz finden die kantonalen Abstimmungen vom 24. September wie geplant statt, hat das Verwaltungsgericht entschieden.
  • In Engelberg wird das Massenlager im ehemaligen Schützenhaus Espen für 3,3 Millionen Franken aufgemöbelt.
  • Der Kanton Uri verbessert den Steinschutz am Sustenpass und montiert eine Anlage im Gebiet Färnigen.

Moderation: Marian Balli, Redaktion: Mirjam Breu