Ausbau der A8 in Obwalden: Kriens schüttelt den Kopf

Für 300 Millionen Franken soll die A8 bei Kaiserstuhl ausgebaut werden. Dieses Projekt muss die Regierung nach dem Entscheid des Parlaments gemeinsam mit dem Bund vorantreiben. Das kommt in der Agglomeration Luzern schlecht an. Dort fehlt nämlich das Bundesgeld für eine Optimierung des Bypass.

Blick auf die vielbefahrene A2 in Kriens.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Initiative gegen den Neubau der Axenstrasse im Kanton Schwyz ist lanciert.
  • In der Stadt Luzern wird der schadhafte Belag auf der Seebrücke analysiert.

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Mirjam Breu