Ausländische Stadtbewohner als Chance für Luzern

Ein Viertel der Luzerner Stadtbevölkerung stammt aus dem Ausland. Die grösste Gruppe sind die Deutschen. Die Stadt will die Internationalität ihrer Bewohnerinnen und Bewohner vermehrt nutzen. Das schreibt die Stadtregierung in ihrem am Dienstag veröffentlichten Bericht zur Integrationspolitik.

Die Stadt Luzern will das Potential der ausländischen Wohnbevölkerung besser nutzen.
Bildlegende: Die Stadt Luzern will das Potential der ausländischen Wohnbevölkerung besser nutzen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Urner Bauern verdienen leicht besser
  • Mehrfamilienhäuser in Cham können nach Baustopp fertig gebaut werden
  • Schwere Unfälle auf Zentralschweizer Strassen

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Karin Portmann