Axenstrasse am Urnersee bleibt bis Donnerstag geschlossen

Die Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon bleibt noch bis am Donnerstagabend gesperrt. Das hat das Bundesamt für Strassen ASTRA entschieden.

Die Verbindungsstrasse entlang des Urnersees ist seit Montagnachmittag gesperrt, nachdem Felsbrocken das Dach einer Galerie durchschlagen hatten. Nachdem keine weiteren Steinschläge zu erwarten sind, werden die Felsbrocken auf der Strasse nun weggeräumt, das Loch in der Galerie wird provisorisch geflickt.

Weiter in der Sendung:

  • Kündigungen in der Möbelfabrik Betschart in Muotathal
  • Neues Bodenschutzkonzept im Kanton Zug
  • Nüsslernachwuchs am Güdisdienstag in Schwyz unterwegs

Beiträge

  • Axenstrasse bleibt bis Donnerstagabend gesperrt

    Die Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon ist weiterhin blockiert, mindestens bis Donnerstagabend. Erst müssen die Steinbrocken, welche sich am Montag von der Felswand gelöst hatten und durch das Galeriedach gestürzt waren, weggeräumt werden.

    Weiter wird auch das Galeriedach provisorisch geflickt.

    Michael Zezzi

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Dario Pelosi