Bartgeier auf Melchsee-Frutt erhalten Gesellschaft

Im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock werden zwei weitere junge Bartgeier ausgewildert. Dies teilt die Stiftung Pro Bartgeier mit. Bereits 2015 hatte die Stiftung drei Jungvögel auf Melchsee-Frutt angesiedelt. Diese hätten ihr erstes Jahr in freier Wildbahn erfolgreich gemeistert.

Auswilderung eines Bartgeiers.
Bildlegende: Im Mai 2015 werden Bartgeier auf Melchsee-Frutt ausgewildert. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Neuer Direktor des Luzerner Theaters stellt Spielplan vor
  • SVP Obwalden wehrt sich gegen höhere Fahrzeugsteuern

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Christian Oechslin