Bartgeiermännchen im Melchtal ausgesetzt

In fünf bis sechs Jahren sollen in der Zentralschweiz Bartgeier wieder in freier Wildbahn brüten. Am Sonntag sind in Obwalden bei Melchsee-Frutt zwei männliche Jungtiere ausgewildert worden. Sie folgen auf drei Weibchen, die im letzten Jahr freigelassen worden waren.

Einer der Bartgeier, die ausgesetzt wurden.
Bildlegende: Einer der Bartgeier, die ausgesetzt wurden. Stiftung Pro Bartgeier

Weiter in der Sendung:

  • Gotthard-Tunnel: Die Organisation der Feierlichkeiten
  • Schwyzer Wildhüter prüfen, ob ein Bär in ihrem Gebiet ist
  • Neue Ruderanlagen am Rotsee haben sich bewährt

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Mirjam Breu