Bauen ohne Bewilligung in Einsiedeln

In rund 100 Fällen sind offenbar bestehende Liegenschaften erweitert, um- oder ausgebaut worden. Diesen Bericht der NZZ am Sonntag bestätigt der zuständige Schwyzer Regierungsrat Peter Reuteler. Ans Tageslicht kamen die Unregelmässigkeiten durch die durchgeführten Gebäudeschatzungen.

Nun werden die Details untersucht. Der Bericht dazu soll in drei Monaten vorliegen.

Weiter in der Sendung:

  • 100 Jahre Bergrettung in Engelberg: ein langjähriger Bergführer spricht über den immensen Wandel
  • Der Luzerner Springreiter Pius Schwizer gewinnt am Weltcupfinal die Silbermedaille  

Beiträge

  • 100 Fälle von unbewilligtem Bauen in Einsiedeln

    Die neuen Gebäudeschatzungen brachten es an den Tag. In rund 100 Fällen wurde in Einsiedeln ohne Bewilligung umgebaut. Betroffen ist auch die zuständige Bauvorsteherin des Bezirks. Sie kandidiert bei den Erneuerungswahlen in einer Woche nicht mehr.

    Nun liegt der Fall auf dem Tisch des zuständigen Schwyzer Justizdirektors Peter Reuteler.

    Radka Laubacher

  • Die Ausrüstung der Bergretter ist moderner geworden.

    100 Jahre SAC-Sektion Engelberg

    Einen hohen Stellenwert innerhalb der Sektion nahm immer die Bergrettung ein. Der 100-jährigen Geschichte widmet sich nun eine Ausstellung in der Remise beim Herrenhaus in Grafenort. Seit 40 Jahren in der Bergrettung tätig ist Hans Rychen aus Engelberg.

    Mit welch einfachen Mitteln früher die Retter auskamen, nötigt ihm heute noch den grössten Respekt ab. Hans Rychen im Sonntags-Gespräch.

    Radka Laubacher

  • Silbermedaille für den Luzerner Springreiter Pius Schwizer

    Beim Weltcup-Final in Genf holt sich Pius Schwizer aus Eich mit Carlina die Silber-Medaille. Dies ex-aequo mit Ludger Beerbaum aus Deutschland. Im letzten Durchgang blieb der führende des Gesamt-Weltcups - Pius Schwizer - fehlerlos.

  • Derbiy Spono gegen Zug im Frauen Handball-Final

    Im Frauen-Handball schaffte der LK Zug  den Einzug in den Playoff-Final mit einem 30 zu 25 Sieg gegen Spono Nottwil. Die Frauen von Spono haben damit den Finalgegner, den sie sich gewünscht haben. Dies bestätigt auch Andrea Willimann als Capitain.

    Romano Cuonz

Moderation: Radka Laubacher