Beat Stocker will doch in die Luzerner Stadtregierung

Der parteilose Littauer Gemeinderat Beat Stocker kandidiert für den zweiten Wahlgang in den Luzerner Stadtrat. Mit der Gutheissung der Beschwerde seien die wahren Gründe für seinen vorgängigen Rückzug bekannt geworden.

Er spüre den Rückhalt in der Bevölkerung, deshalb stelle er sich zur Verfügung, sagt Stocker.  

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Verwaltung kämpft gegen Schweinegrippe
  • Luzerner Puureoperette wird zum Grosserfolg

Beiträge

  • «Luzärner Puure-Operette»

    Der Luzern Bäuerinnen- und Bauernverband feiert sein 150-Jahrjubiläum. Zu diesem Ereignis hat er ein einzigartiges Projekt lanciert: Eine Bauern-Operette nach der Vorlage von 'Der fidele Bauer'. Fast alle 24 Aufführungen sind ausverkauft. Première ist am 11.August.

    Kurt Zurfluh

  • Beat Stocker will nun doch in Luzerner Stadtregierung

    Nun also doch: Der parteilose Littauer Gmeinderat Beat Stocker tritt nach einem vorzeitigen Rückzug nun doch zur zweiten Runde der Stadtratswahlen an.

    Neben ihm buhlen Stefan Roth von der CVP und Stefanie Wyss von den Jungen Grünen um den fünften Sitz in der Regierung der mit Littau fusionierten Stadt Luzern.

    Dario Pelosi

Moderation: Karin Portmann