Bürgerliches Unbehagen gegenüber der Wirtschaft

Das Nein zur Unternehmenssteuerreform III war eine grosse Überraschung. Und klar ist: Für die klare Ablehnung brauchte es auch Stimmen von Leuten, die sonst bürgerlich stimmen. Auf der Suche nach den Gründen äussert sich ein Unbehagen gegenüber Wirtschaft und Politik.

Die Vorlage zur USR III war heftig umstritten.
Bildlegende: Die Vorlage zur USR III war heftig umstritten. key

Weiter in der Sendung:

  • Reiche in der Zentralschweiz: Hans-Peter Strebel unterstützt den EVZ
  • Luzerner Regierung hat IT-Debakel intern abgeschlossen
  • Im Apropos sucht Wisu an der Luzerner Fasnacht Parkplätze

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Thomas Heeb