Chamer Mammutbaum wird gefällt und für Skulpturen zerteilt

Der rund 130-jährige Mammutbaum im Nestlé-Garten in Cham wird wegen eines Pilzbefalls gefällt. Der intakte Stamm des 40 Meter hohen Baums wird danach von Künstlern bearbeitet. Es entsteht unter anderem eine Skulptur für das Eidgenössische Schwingfest in Zug.

Der 40 Meter hohe Mammutbaum wird mit Hilfe eines 300-Tonnen-Pneukrans gefällt.
Bildlegende: Der 40 Meter hohe Mammutbaum wird mit Hilfe eines 300-Tonnen-Pneukrans gefällt. Google Street View

Weiter in der Sendung:

  • Vorarbeiten für Tangente Zug/Baar gehen weiter
  • Mehr Schweizer Touristen im Urserental
  • Sportschützin Nina Christen wird in Neu Delhi Fünfte

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Christian Oechslin