CKW baut 42 Stellen ab

Die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) bauen innert zwei Jahren 42 Stellen ab. Betroffen ist der Geschäftsbereich Netz. Knapp zehn Personen erhalten die Kündigung. Grund für den Abbau ist eine Reduktion der Investitionen in die Stromnetzinfrastruktur.

Die CKW investiert künftig weniger ins Versorgungsnetz.
Bildlegende: ZVG/CKW

Weiter in der Sendung:

  • Rückgang der Arbeitslosenzahlen in der Zentralschweiz
  • Gemeinde Ebikon übernimmt den Betrieb vom Känzeli
  • Bewaffneter Raubüberfall auf Geschäft in Luzerner Altstadt

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Tuuli Stalder