Darum zieht Zentralschweiz die Olympiakandidatur zurück

Die Zentralschweizer Regierungskonferenz begründet den Rückzug der Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026 damit, dass von Seiten Swiss Olympic in letzter Zeit wenig Unterstützung zu spüren gewesen sein. Man könne sich aber vorstellen, bei einer überregionalen Bewerbung dabei zu sein.

Olympische Ringe
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Obwaldner Kantonsrat gibt sich mehr Lohn
  • Zug noch immer sehr attraktiv für Firmen

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Mirjam Breu