Das Stahlwerk in Emmenbrücke ist wieder voll ausgelastet

Die Zahlen vom letzten Geschäftsjahr des deutschen Stahlkonzerns Schmolz und Bickenbach sind allerdings tiefrot. Der Umsatz hat sich halbiert und der Verlust beträgt 276 Millionen Euro.

Seit anfangs Jahr aber füllen sich die Auftragsbücher wieder und sorgen im Werk in Emmenbrücke für volle Auslastung.

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Luzern unterstützt auch diesen Frühling Jugendliche bei der Suche nach einer Lehrstelle
  • Nach hundert Jahren soll die Kollegiumskirche in Schwyz zum ersten Mal restauriert werden

Beiträge

  • Die Auftragsbücher der Stahlwerke Emmenbrücke sind wieder voll

    Das letzte Geschäftsjahr war für den deutschen Stahlkonzern Schmolz und Bickenbach ein schlechtes. Der Umsatz hat sich halbiert und der Verlust beträgt 276 Millionen Euro. Seit anfangs Jahr aber sind die Maschinen in Emmenbrücke wieder komplett ausgelastet. Die Kurzarbeit wurde aufgehoben.

    Manuel Rentsch

  • Der Kanton Luzern hilft Jugendlichen bei der Lehrstellensuche

    Das Projekt "Startklar" wurde im letzten Jahr als Pilotphase ins Leben gerufen. Es unterstützt Jugendliche bei der schwierigen Lehrstellensuche. Nun wird das Projekt definitiv und dei Daten aller Jugendlichen erfasst, wie der Luzerner Bildungsdirektor Anton Schwingruber sagt.

  • Die Kollegiumskirche in Schwyz wird restauriert

    Die Schwyzer Regierung beantragt dem Parlament dafür einen Kredit von drei Millionen Franken. Die hundert Jahre alte Kirche ist noch nie saniert worden. Dabei soll die Grabkapelle aufgehoben werden und die Gräber auf dem Schwyzer Friedhof integriert.

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Radka Laubacher