Das ungewisse Leben nach der Flucht aus Syrien

Die 48-jährige Amal Naser aus Syrien lebt seit zwei Monaten in der Schweiz in einem Asylzentrum in Emmenbrücke. Die politische Aktivistin war in ihrer Heimat mehrmals inhaftiert, bevor sie mit ihrem Mann flüchten musste. Jetzt hofft sie auf eine Zukunft in der Schweiz.

Amal Naser ist aus Syrien in die Schweiz geflüchtet.
Bildlegende: Amal Naser ist aus Syrien in die Schweiz geflüchtet. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Nach der Abschaffung der Liegenschaftssteuer im Kanton Luzern setzen sich die Verbände von Hauseigentümern und Mietern gemeinsam für eine Mietzinssenkung ein.
  • In der Apropos-Kolumne rät Autor Christoph Fellmann zu Vorsicht bei der Planung von Weihnachtsferien.

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Miriam Eisner