Der Kanton Obwalden will keine Defizite mehr

Um das bestehende strukturelle Defizit im Staatshaushalt des Kantons mittelfristig zu beheben, will der Regierungsrat seine Finanzstrategie anpassen. Er schnürt dazu ein Paket von aufeinander abgestimmten Massnahmen. Dazu sollen verschiedenste Bereiche durchleuchtet werden.

Eine Luftaufnahme, welche das Sarneraatal zeigt.
Bildlegende: Der Kanton Obwalden wird beim NFA zum Geberkanton. Dies hat tiefgreifende Folgen für den Finanzhaushalt. Daniel Helfenstein

Weiter in der Sendung:

  • Die Initianten des Musegg Parkhauses in Luzern geben sich kämpferisch, trotz politischem Nein
  • Regisseur Theo Stich über die Hintergründe seines neuen Films «Im Bann des Föhns»

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Silvan Fischer