Deutliche Absage an Bund und Nagra in Stans

Rund 500 Personen machten es am Mittwochabend in Stans klar: Ein Atommülllager im Wellenberg kommt nicht in Frage. Mit Treicheln und Fackeln empfingen sie die Vertreter von Bund und Nagra, die auf ihrer Informationstour in Stans Halt machten.

Nur gerade 50 Personen nahmen an dieser Informationsveranstaltung teil, waren jedoch ebenfalls kritisch eingestellt.

Weiter in der Sendung:

  • Cup-Niederlage des B-Ligisten BSV Stans gegen Amicitia Zürich
  • Harmos-Kompromissvorschlag der Urner Regierung

Moderation: Dario Pelosi, Redaktion: Peter Portmann