Die Autobahn, mit der die Zentralschweiz näher an Zürich rückte

Die A4 brachte der Zentralschweiz Vorteile, aber nicht nur: Wirtschaftsdozent Christoph Hauser über die Folgen. Zwar sei die Wirtschaft in der Region in dieser Zeit überdurchschnittlich gewachsen. Es sei aber auch zu grossem Mehrverkehr und Staus gekommen.

Ein Arbeiter montiert ein Autobahnschild
Bildlegende: Vor 10 Jahren wurde die neue Autobahn zwischen Cham und Zürich durchs Knonaueramt eröffnet. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Trotz Protest der Katholischen Kirche: Eine Mutter aus Tschetschenien und deren Tochter wurden nach Belgien ausgeschafft.
  • Beat Portmann erzählt über seinen Roman «Über Nacht» - ein Buch, das auch klingt.

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Thomas Heeb