Die FDP will mit zwei Personen in die Luzerner Regierung

Die Parteileitung will 2019 mehr als nur den Sitz ihres abtretenden Regierungsrats Robert Küng verteidigen. Die FDP unterstreiche damit ihre Ambition, zweitstärkste Partei im Kanton zu werden. Man möchte mit der Zweierkandidatur auch eine breite Erneuerung im Regierungsrat bewirken.

Briefkasten der FDP des Kantons Luzern.
Bildlegende: Die FDP hofft, dass bei den Regierungsratswahlen 2019 für sie die Post abgeht. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Obwaldner Kantonsrat beugt sich über Finanzstrategie
  • Zeit für Energie-Fünfliber im Kanton Schwyz wird knapp
  • Am Luzerner Theater erzählen Väter aus ihrem Leben

Moderation: Philippe Weizenegger, Redaktion: Miriam Eisner