Die Obwaldner Regierung will anderen Standort für Asylunterkunft

Der Obwaldner Regierungsrat schlägt das Flugplatzareal Alpnach für ein neues Asylzentrum vor. Die Truppenunterkunft Kleine Schliere sei zu nah am Dorf.

Die Bevölkerung wehrt sich gegen den Standort Kleine Schliere.
Bildlegende: Die Bevölkerung wehrt sich gegen den Standort Kleine Schliere. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Zug will die Landschaft vor Zersiedelung schützen und günstigen Wohnraum fördern

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Anna Frei