Die Schwyzer SP nach dem schwarzen Wahltag

Massiv haben die Sozialdemokraten im Kantonsrat Sitze verloren. Nun stellt sich die Frage nach den Gründen und der Zukunft. Auch im Kanton Uri beschäftigt die SP das schlechte Resultat der Schwyzer. Schliesslich stehen in Uri die Wahlen kurz bevor.

Weiter in der Sendung:

  • Rekordüberschuss für die Luzerner Staatsrechnung 2007
  • Premiere einer frühen Britten-Operette am Luzerner Theater

Beiträge

  • "Paul Bunyan" - eine Rarität am Luzerner Theater

    Paul Bunyan ist ein amerikanischer Mythos - ein Riese, der den Siedlern den Weg in die Zukunft zeigt. Benjamin Britten verarbeitete diesen Stoff 1941 zu einer Operette; er lässt aber auch Einflüsse von Jazz und Folk anklingen.

    Die farbige Inszenierung am Luzerner Theater vermag den pathetischen Gestus und die dramaturgischen Schwächen der Vorlage nicht wettzumachen.

    Christoph Brander

  • Gute Luzerner Staatsrechnung weckt Begehrlichkeiten

    Die Luzerner Staatsrechnung 2007 schliesst mit rekordmässigen 197 Millionen Franken Ertragsüberschuss ab. Die Parteien sind grundsätzlich zufrieden und reiben sich die Hände. Bereits werden Forderungen laut nach Steuerrabatten und Reserven für Verkehrsprojekte.

    Karin Portmann

  • Wie weiter bei der Schwyzer SP?

    Das Wahldebakel vom Sonntag ist noch nicht verdaut. Die Schwyzer SP sucht noch immer nach den Gründen für den massiven Sitzverlust im Kantonsrat. Aufgeschreckt hat dies auch die SP im Kanton Uri. Dort wird anfangs April gewählt.

    Marlies Zehnder

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Peter Portmann